01.01. bis 06.01.2021

Die Magie der Berührung 2.0 - Urkraft der Natur

Alicia Kusumitra

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Alicia Kusumitra

Mayapriesterin, 7-fache Mutter, Online Kongressveranstalterin, Weltreisende, Autorin & Coach

Zur Homepage von Alicia Kusumitra
Alicia Kusumitra

Biografie

Durch das Tor der weiblichen Lebenskraft ins lebendige Dasein kommen, die eigene machtvolle Fähigkeit entdecken und wirklich bewusst mit dem Leben in Beziehung treten. Alicia Kusumitra lädt ein, diesen Schritt zu wagen und im Jetzt anzukommen.

Angebote

Zum kostenfreien Meditationsseminar "Reise zum Herzen von Mutter Erde": Home

Trage dich hier ein und bekomme von Alicia die schamanische Reise zum Herzen von Mutter Erde geschenkt! Alicia nimmt dich mit zum Herzen von Mutter Erde. An diesem heiligen Ort erfährst du Heilung und Öffnung deines Schoßraums, deines Herzens und deiner Stimme.

Deine weibliche Kraft öffnet sich wieder und du gibst dieser Kraft die Stimme zurück. Freue dich darauf, Deine Kraft wieder zu spüren und zu leben.

  • Spirituelle Schwangerschaftsbegleitung
  • Einweihung zur "Hüterin der weiblichen Kraft"
  • Die Reise deines Lebens nach Guatemala

Themen

„Wenn ich bewusst atme, komme ich wieder zu mir.“

  • Erwachen
  • die Elemente
  • im Moment sein
  • Träume
  • Feuer: unsere innere Kraft, Lebenskraft, diese Kraft führt uns, für etwas brennen, Feuer lodern lassen, transformierendes Element
  • Auftrag, Bestimmung 
  • in Fülle leben
  • frei werden
  • im Einklang mit der Erde und dem Kosmos leben
  • dich erinnern, wer du wirklich bist
  • Gemeinschaft
  • „Gehe so oft es geht in die Natur.“
  • echte Beziehung

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Die Magie der Berührung 2.0-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

3 Kommentare

  • Andrea

    Sehr sehr berührend, weise, klare, liebende Worte. Danke. Sie fühlt was sie sagt, kein Falsch, das ist so spürbar.
    Genau. Was soll ich allein denn tun? ….sagte die halbe Menschheit!

  • Andrea

    Ich saß jetzt hier seit eine halben Stunde in Anorak und Mütze weil ich eigentlich einkaufen sollte….war zu fasziniert.
    Die unglaublich laute Schlußmusik BÄÄHMMM hat mich wie immer durchzuckt und leider herausgerissen , wollte noch so gerne etwas den Gedanken und Gefühlen nachhängen…..Danke Alicia ! Auch für die Beschreibung der kleinen Lädchen in Guatemala. es braucht ein Dorf,um ein Kind zu erziehen heißt es doch oder besser groß zu ziehen und inspirieren . Das geht aber nur, wenn die Erwachsenen nicht schon krank sind und die Kinder nicht benutzen, sondern auch Gutes vorleben.
    Und dem Versteckspielen mit 10. Ich hoffe mein Enkel mag das noch lange machen, er ist 8 und liebt es.

  • Christel

    Das ist sehr schön und berührend. DANKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + acht =